Aquion LichtWasser: Energie für AktivWasser

Aquion Energie für dein Trinkwasser! Das Aquion Lichtmodul lädt das AktivWasser mit Infrarotlicht auf. Das Wasser speichert die Lichtenergie und trägt sie beim Trinken in deine Körperzellen. Anja erklärt im Video, wie das Aquion LichtWasser in dein Glas kommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aquion: Pioniere mit LichtWasser

Die Wasseranlagen von Aquion filtern zuverlässig Schadstoffe, Medikamentenrückstände und andere Verunreinigungen aus dem Leitungswasser. Zusätzlich wird das Wasser in der patentierten Wasserzelle ionisiert, d.h. das Wasser wird in seine basischen und sauren Bestandteile getrennt sowie Wasserstoff aktiviert. Hier erfährst du mehr zu Aquion AktivWasser.

Mit dem 2016 entwickelten Lichtmodul erreicht Aquion AktivWasser eine neue Stufe: Aquion ist das weltweit erste System zur Herstellung von LichtWasser. Damit baut der Marktführer für Wasserionisierer seinen technologischen Vorsprung weiter aus. Das Aquion LichtModul lädt das ionisierte AktivWasser mit Infrarotlicht energetisch auf. Das so entstandene LichtWasser speichert die Lichtenergie wie eine Batterie und bringt das Infrarotspektrum des Sonnenlichts direkt in deine Zellen. Dabei erzeugen drei wählbare Lichtfrequenzen, je nach Einstellung, eine vitalisierende, harmonisierende oder beruhigende Wirkung. So kannst du immer in der passenden Stimmung schwingen.

Aquion Wasserfilter kann mehr! Die Kraft der Photonen

Sonnenlicht ist für nahezu alle Lebewesen eine elementare Nahrungsquelle. Der deutsche Biophysiker Prof. Dr. Fritz-Albert Popp fand heraus, dass jede unserer Zellen 100.000 chemische Prozesse pro Sekunde vollzieht und auch der Mensch durch das Sonnenlicht Energie gewinnt. Verantwortlich sind Photonen, die physikalisch kleinsten Elemente des Lichts. Während der Energieproduktion in unseren Körperzellen werden die Informationen mittels Biophotonen übertragen, unsere Zellkommunikation wird also durch Licht gesteuert. Doch in Mitteleuropa haben wir wenig Sonnenstunden. Häufig arbeiten wir bei Kunstlicht und sind infolge fehlender Lichtenergie oft dauermüde und erschöpft. Was wäre, wenn du Lichtenergie einfach trinken könntest? Das Aquion Lichtmodul macht dies möglich und bringt pure Energie in deine Zellen. Wie geht das?

„Die hier zugrundeliegende Technologie entspricht nicht unbedingt der gegenwärtigen schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung“, sagt Johannes Heppenheimer, Gründer der Aquion GmbH. „Dies hat sie übrigens mit der Homöopathie, der Bioresonanz und mit Bereichen der Akupunktur gemeinsam. Deren Wirkungen werden auch von manch einem angezweifelt und dennoch helfen sie Millionen Menschen.“ Lest mehr dazu im Interview mit Johannes: Sieben Fragen zu Aquion LichtWasser.

Viele Kunden berichten von den positiven Effekten nach dem Trinken von Aquion LichtWasser. Aquion geht jedoch einen Schritt weiter und hat sein LichtWasser zertifizieren lassen: Der Quantenphysiker Dr. rer. nat. Michael König untersuchte die Wirkung am Menschen und erkannte: Durch das Trinken von mit moduliertem Infrarotlicht aufgeladenem AktivWasser steigt die Photonenkonzentration im Organismus signifikant an. Der Genuss von Aquion LichtWasser führte bei den Testpersonen zu einem Anstieg der Lichtkonzentration um durchschnittlich 21,6 Prozent.

Aquion Lichtmodul Pro: So funktioniert’s

Schaltest du deinen Aquion ein, leuchtet der Ring um den Drehgriff blau und das Lichtmodul ist noch inaktiv. Um das Lichtmodul zu aktivieren und Aquion Energy freizusetzen, berührst du das Gerät an der rechten Seite. Einmal antippen, leuchtet der Ring grün und das Lichtmodul schaltet auf 432 Hz. Diese Frequenz gilt als Heilfrequenz. Wir finden sie in vielen asiatischen Glockenspielen und Gongs. Die Aborigines haben in ihren Didgeridoos ebenfalls diesen Grundton. 432 Hz können dich beruhigen und deine Selbstheilungskräfte aktivieren.

Mit der zweiten Berührung bei der Farbe Violett aktivierst du die Gamma-Frequenz, 39 Hz. Neurowissenschaftler gehen davon aus, dass Gammawellen unabdingbar für die Verknüpfung von Informationen im Gehirn sind. Sie eilen aus dem Thalamus und bewegen sich durch das gesamte Gehirn. Der Gammawellenzustand bewirkt eine hohe geistige und körperliche Leistungsfähigkeit, anregend, vitalisierend.

Bei der dritten Berührung schaltet das Lichtmodul auf 7,83 Hz, die sogenannte Schumann-Frequenz oder auch Erdfrequenz. Diese Frequenz ist eine Schwingung aus dem Bereich der hohen Theta- bzw. niedrigen Alphawellen unseres Gehirns. Die Schumann-Frequenz ist bedeutsam beim Einschlafen. Sie lässt dich zur Ruhe kommen und regenerieren.

Aquion LichtWasser ist ein revolutionärer Weg, um die Photonenkonzentration deiner Zellen und das Energielevel deines Organismus durch Trinken einfach und nachhaltig zu steigern – pure Aquion Energie für dich und deinen Körper! Das Lichtmodul kannst du gleich beim Kauf mitbestellen oder du du lässt es nachträglich einbauen, wenn du schon einen Aquion zuhause hast.

Meistgelesen

Aquion entkalken: Bedienungsanleitung

Dein Aquion blinkt und sagt dir, er muss entkalkt werden. Das macht er automatisch je nach Härtegradeinstellung alle 450-1800 Liter.* Im Video erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du die Entkalkung deines Wasserionisierers durchführst.

mehr lesen

Kategorien und Themen